Lern- und Hausaufgabenzeit

Unsere Lernzeit wurde in enger Kooperation mit den Lehrern des Vormittag abgestimmt. Jedes Kind hat eine bis zu 50 Minütige Lernzeit. Die Kinder haben von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr die freie Entscheidung darüber, wann sie ihre Hausaufgaben erledigen möchten. Für die Hausaufgaben stehen sowohl Ruheräume, in denen besonders auf eine ruhige und konzentrierte Stillarbeitsatmosphäre geachtet wird, und Hilferäume, in denen sich die Kinder mit den Betreuer*innen intensiv über die Inhalte der Hausaufgaben austauschen können, zu Verfügung.

  • VSK – keine Hausaufgaben
  • 1. Klassen – 30 Min. Hausaufgabenzeit
  • 2. Klassen – 30 Min. Hausaufgabenzeit
  • 3. Klassen – 40 Min. Hausaufgabenzeit
  • 4. Klassen – 50 Min. Hausaufgabenzeit

Betreuung in den Hausaufgaben-Zeiten

Während dieser festgelegten Zeiten werden die Kinder dazu angehalten, möglichst konzentriert ihre Hausaufgaben zu erledigen. Eltern und Lehrer werden informiert, sollten Kinder dauerhaft stören oder mit den Hausaufgaben Schwierigkeiten haben.

Von vornherein muss darauf hingewiesen werden, dass eine Betreuerin, welche für 23 Kinder zuständig ist, nicht für das einzelne Kind eine Hausaufgabenhilfe leisten kann, so wie möglicherweise ein Elternteil dies zu Hause übernimmt. Sie kann nicht kontrollieren, ob alles richtig ist, und noch weniger für vollständige, korrekte Ergebnisse sorgen. Sie kann zum zügigen Arbeiten auffordern, aber nicht gewährleisten, dass jedes Kind fertig wird.Die Betreuung der Hausaufgabenzeit ist nicht zu verwechseln mit Nachhilfe, die Endkontrolle der Hausaufgaben liegt weiterhin in der Verantwortung der Eltern!

Bestimmte Aufgaben wie lautes Vorlesen üben, Präsentationen einüben, Buchvorstellungen vorbereiten, Gedichte oder das Einmaleins auswendig lernen, werden nach wie vor erfolgreicher bewältigt, wenn das Kind zusätzliche Hilfe erfährt.

Fördergruppen

Kinder, die in den Fächern Deutsch oder Mathematik das Klassenziel nicht erreicht haben, müssen zusätzlich und außerhalb der Unterrichtszeit gefördert werden. Die Förderung erfolgt durch Lehrkräfte der Schule oder durch von der Schule bezahlte Honorarkräfte.

Die Förderung sollte möglichst um 13 Uhr beginnen, damit auch Kinder, die nicht für den Nachmittag angemeldet sind, teilnehmen können. Die Kinder können selbstverständlich nach dem Förderunterricht noch bei uns Mittagessen.

Google Karte Bus & Bahn (HVV)
GBS Grundschule Iserbarg
Leitung Nils Grewe
Iserbarg 2
22559 Hamburg
Tel. 040 / 81997070
gbs.iserbarg@kitawerk-hhsh.de

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 06:00 - 18:00 Uhr

Träger unserer Einrichtung
www.kitawerk-altona-blankenese.de

Unsere Kirchengemeinde
www.johannesgemeinde.de